Familiencoaching – Praktische Informationen

Anfragen
Anfragen können telefonisch gestellt werden. Wenn ein Einsatz sinnvoll erscheint, wird ein unverbindliches Kennenlern-Gespräch abgemacht. Ein Kennenlern-Gespräch wird nur verrechnet, wenn der Auftrag zustande kommt, andernfalls ist es gratis. Nach dem Kennenlern-Gespräch schreibt der Familiencoach auf Wunsch eine Offerte und einen Vorschlag für die Zielformulierung. Wenn die Familie das Familiencoaching auf dieser Grundlage starten möchte, lädt sie den Coach zu einem verbindlichen Erstgespräch ein, von dem der Coach ein Protokoll schreibt.

Aufträge: Zustandekommen und Auflösung
Alle konkreten Bedingungen des einzelnen Auftrages werden zu Beginn in einem Vertrag schriftlich vereinbart. Familiencoaching-Verträge werden unbefristet abgeschlossen. Die Kündigung ist innerhalb von 4 Wochen möglich, nach einem Gespräch über die Gründe der Vertragsauflösung. In der Regel wird das Familiencoaching dann beendet, wenn die Ziele überwiegend erreicht sind – meistens nach 6 Monaten bis 2 Jahren.
› Bestellen eines Muster-Vertrags

Auftraggebende
Familiencoaching kann von Familien in Anspruch genommen werden, welche die nötige Eigenmotivation und die Ressourcen zur Zielerreichung mitbringen.

Kosten
Die Rechnung wird anhand eines detaillierten Kontaktkalenders gestellt. Der Stundenansatz beträgt 130 Franken zuzüglich einem Anteil des Arbeitswegs des Familiencoaches.

Berichte und Akten
Jede Information nach aussen ist gegenüber der Familie transparent. Ca. alle 5 Monate findet ein Standort-Gespräch statt, von dem der Coach ein Protokoll schreibt und allen Beteiligten zustellt. Die Akten werden gemäss den Datenschutzbestimmungen aufbewahrt und nach der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht vernichtet.

Schlussevaluation
Die Familie erhält nach Abschluss des Familiencoachings und ein Jahr später zwei Mal einen Fragebogen zur Rückmeldung über die Resultate der Familienbegleitung. Zusammen mit den zu Auftragsbeginn erhobenen Daten sowie der Auswertung der Verlaufsdaten (Zahlen) wird eine anonyme qualitative und quantitative Evaluation erstellt.